Reflex

Modulares Sofaprogramm

Flexibilität ist das Schlüsselwort bei dem modularen Sofaprogramm Reflex. Der Grundgedanke ist ziemlich einfach.
Ein Sofa ist eigentlich eine Kombination aus Sesseln mit und ohne Armlehnen.
In Verbindung mit einem Sitz-, Tisch- und Eckelement bieten sich hier zahllose Möglichkeiten.
Hinzu kommt die Möglichkeit, die Sitzelemente um 180 Grad zu drehen, abnehmbare Bezüge, die Möglichkeit zur (De-)Montage von Armlehnen sowie unterschiedliche Höhen der Rückenlehnen; das Reflex bietet wirklich für jeden Geschmack genau das Richtige.
Neu sind die verschiedenen Tischelementen (eine passende Tischplatte, einen Tisch mit Schub-lade, einen Beistelltisch und einen Couchverschiebetisch, der Traveller) und mehrere Ausführungen für das Untergestell (Pulverbeschichtigung, Furnier und mit Stoff bezogen).

Das Reflex von Toine van den Heuvel wird jetzt auch mit Embrace angeboten.
Diese Ergänzung führt dazu, dass das Sofa eine völlig neue Ausstrahlung und Anwendungsform erhält.
Mit dem Embrace hat man auf dem Reflex einen stillen Ort für sich selbst. So schafft man im Prinzip eine Mauer um sich herum.
Das heißt: mehr Privatsphäre und weniger Ablenkung.